AssmannPeiffer, Kanzlei für Energierecht, berät zum Rechtsrahmen erneuerbarer Energien

Energiemarkt

ERNEUERBARE ENERGIEN

Die Förderung erneuerbarer Energien ist ein entscheidender Baustein auf dem Weg zur Dekarbonisierung der Energieversorgung. Wir beraten Energieunternehmen der gesamtem Wertschöpfungskette im Elektrizitäts-, Wärme-, sowie Verkehrssektor u.a. zu nachfolgenden Fragestellungen:

  • Vergütung nach dem EEG: Vergütungsvoraussetzungen, Nachweisführung, Sonderprobleme bei Bestandsanlagen, Versetzung und Austausch von Anlagen, etc.
  • Begleitung und Zertifizierung von Power-to-Gas-Projekten (P2G).
  • Einsatz von Biokraftstoffen: u.a. Quotenpflicht nach BImSchG, rechtliche Abwicklung des Quotenhandels, Nachweisführung (u.a. Biokraft-NachV, 36. BImSchV), rechtliche Auseinandersetzungen rund um die Zertifizierung von Schnittstellen und Begutachtungen der Quotenerfüllung.
  • Energiesteuerrecht: u.a. Steuerentstehung und -entlastung nach dem EnergieStG.
  • Nutzungsmöglichkeiten und -pflichten im Wärmesektor: u.a. EEWärmeG und EWärmeG BW.
  • KfW-Finanzierung von Projekten im Bereich erneuerbare Energien (inkl. Vertragsgestaltung und gesellschaftsrechtlicher Umsetzung).
  • Genehmigungsfähigkeit von Energieerzeugungsanlagen (insbesondere nach BlmSchG).
  • Förderungen für Kraft-Wärme-Kopplung nach dem KWKG.
ENERGIE­WIRTSCHAFTS­RECHT
ENERGIEVERTRAGSRECHT