rechtliche Beratung für Energieunternehmen

Energiemarkt

ERNEUERBARE ENERGIEN

Die Förderung erneuerbarer Energien ist ein entscheidender Baustein auf dem Weg zur Dekarbonisierung der Energieversorgung. Wir beraten Energieunternehmen der gesamtem Wertschöpfungskette im Elektrizitäts-, Wärme-, sowie Verkehrssektor u.a. zu nachfolgenden Fragestellungen:

  • Vergütung nach dem EEG: Vergütungsvoraussetzungen, Nachweisführung, Sonderprobleme bei Bestandsanlagen, Versetzung und Austausch von Anlagen, etc.
  • Begleitung und Zertifizierung von Power-to-Gas-Projekten (P2G).
  • Einsatz von Biokraftstoffen: u.a. Quotenpflicht nach BImSchG, rechtliche Abwicklung des Quotenhandels, Nachweisführung (u.a. Biokraft-NachV, 36. BImSchV), rechtliche Auseinandersetzungen rund um die Zertifizierung von Schnittstellen und Begutachtungen der Quotenerfüllung.
  • Energiesteuerrecht: u.a. Steuerentstehung und -entlastung nach dem EnergieStG.
  • Nutzungsmöglichkeiten und -pflichten im Wärmesektor: u.a. EEWärmeG und EWärmeG BW.
  • KfW-Finanzierung von Projekten im Bereich erneuerbare Energien (inkl. Vertragsgestaltung und gesellschaftsrechtlicher Umsetzung).
  • Genehmigungsfähigkeit von Energieerzeugungsanlagen (insbesondere nach BlmSchG).
  • Förderungen für Kraft-Wärme-Kopplung nach dem KWKG.
ENERGIE­WIRTSCHAFTS­RECHT
ENERGIEVERTRAGSRECHT